Treuhandstiftungen und Stiftungsfonds

Die Hamburgische Kulturstiftung bietet Dienstleistungen für Förderer, Stifter, Unternehmen und andere selbständige und unselbständige Stiftungen an.

 

Der Staat belohnt stifterisches Engagement mit besonderen Steuervorteilen, die nur für Stiftungen gelten. Stiften ist nicht Spenden. Während eine Spende immer zeitnah eingesetzt werden muss, wird beim Stiften das übertragene Kapital langfristig angelegt. Lediglich die Erträge werden für die kulturelle Arbeit eingesetzt. Somit sichern Sie als Stifterin oder Stifter eine kontinuierliche Förderung weit über die eigene Zeit hinaus. Stifterin und Stifter bei der Hamburgischen Kulturstiftung können alle werden, die ihr Vermögen oder Teile davon der Kulturstiftung übertragen, um zeitgenössische Kunst und Kultur in Hamburg und insbesondere den künstlerischen Nachwuchs zu fördern.

 

Unter dem Dach der Hamburgischen Kulturstiftung sind bis dato neun unselbständige Stiftungen (davon vier Verbrauchsstiftungen), eine selbständige Stiftung, vier Stiftungsfonds und zwei Vermächtnisse mit einem Gesamtvolumen von rund 3,5 Millionen Euro errichtet worden.

 

Sprechen Sie uns gern an und lassen Sie sich unverbindlich über die Möglichkeiten für Zustiftungen, Stiftungsfonds und Stiftungen informieren. Für Ihre Fragen oder ein persönliches Gespräch stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:

 

info(at)kulturstiftung-hh.de

Telefon: 040 / 33 90 99