Benefiz Kunstauktion am 17.11.2016

269.000 EURO FÜR DIE JUNGE KUNST- UND KULTURSZENE in Hamburg

 

Am Donnerstag, den 17. November um 19:00 Uhr veranstalteten wir zum dritten Mal mit Unterstützung der Privatbank Berenberg eine Benefiz-Kunstauktion im Museum für Kunst und Gewerbe. Ohne die großartige Unterstützung von vielen Künstlern, engagierten Galeristen und großzügigen Sammlern hätte diese Versteigerung nicht stattfinden können: 55 wundervolle Arbeiten konnten wir zur Auktion bringen. Dafür ein ganz herzlicher Dank! Wir danken ebenso dem künstlerischen Beirat Philipp Schmitz-Morkramer, Hans Jochen Waitz, F. C. Gundlach, Karen Knauer-Schockmann, Dr. Petra Röttig, Bettina Steinbrügge, Prof. Martin Köttering, Dr. Michael Semff und Dirk Luckow. Unser Dank gilt außerdem dem Auktionshaus Sotheby's, Dr. Katharina zu Sayn-Wittgenstein, Senior Director, und Dr. Philipp Herzog von Württemberg, Chairman Europe/Managing Director Germany, der die Versteigerung führte. Dank auch an Dr. Sabine Schulze vom Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, die uns die Räume zur Verfügung stellte, Christian Rose, Traitteur Wille und Holger Brackerm Weinhaus Gröhl, die uns Speis und Trank spendierten sowie natürlich der Privatbank Berenberg, die erneut Hauptförderer der Auktion war.

 

Die 55 Arbeiten wurden zugunsten der Hamburgischen Kulturstiftung für einen tollen Gesamterlös von 269.000 Euro versteigert. Das höchste Gebot erreichte die Arbeit von Robert Longo mit 20.500 Euro, dicht gefolgt von Isa Genzkens Arbeit, die für 19.000 Euro unter den Hammer kam. Ein tolles Ergebnis erzielte das Werk von Christian von Alvensleben, das mit 15.000 EUR Hammerpreis zugeschlagen wurde - deutlich über dem Schätzpreis. Versteigert wurden auch Arbeiten junger Hamburger Künstler, wie die von Stefan Marx (7.000 Euro) oder Cordula Ditz (3.100 Euro).

Die Erlöse kommen unseren Projekten und damit dem künstlerischen Nachwuchs Hamburgs zugute.

 

 

Veranstaltung