Karl-Heinz Zillmer-Stiftung

Die 1994 errichtete Karl-Heinz Zillmer-Stiftung vergibt den K.-H. Zillmer-Verlegerpreis an Verlegerpersönlichkeiten, die sich um die Literatur verdient gemacht haben. Der 2013 verstorbene Preisstifter Karl-Heinz Zillmer, dem sein Neffe Matthias Zillmer als Stiftungsvorstand folgte, setzt sich damit über seinen Tod hinaus für Literatur und deren Vermittlung ein. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis für verdienstvolles verlegerisches Handeln wird seit 1994 alle zwei Jahre vergeben. Geehrt werden Personen des literarischen Lebens, die sich durch besonders mutige und weit reichende Entscheidungen und großen persönlichen Einsatz um die Literatur verdient gemacht haben.

Verleihung des Verlegerpreises 2016 © Michaela Kuhn