DR. FAUSTUS SUCHT DAS GLÜCK- EIN THEATRALER PARCOURS DURCH ST. PAULI

29.05.2018, 20:15

 In Anlehnung an Goethes »Faust« entspinnt das Künstlerkollektiv Die AZUBIS für jeweils 6 Zuschauer ein fiktives Schauspiel an realen Orten. Als Teil des theatralen Parcours »Dr. Faustus sucht das Glück« treffen die Teilnehmer in Kiezkneipen, Casinos, Kirchen und Privatwohnungen auf Gretchen, Wagner und Marthe, die Säufer aus Auerbachs Keller und die Hexen der Walpurgisnacht. Im Zentrum steht die Frage: Was ist Glück? Welche Vorstellungen von Glück gibt es? Welche Versprechen lösen sich ein und welche nicht? Gibt es Glück auf Kosten anderer? Auf St. Pauli sind die Glücksversprechen der... 

Reeperbahn und ihr Event- und Partyvolk genauso präsent wie ein ausgeprägtes und lebendiges Stadtteilleben. Verschiedene Lebens- und Glückskonzepte existieren nebeneinander. In diese Umgebung fügt sich das Künstlerkollektiv mit seinen Zuschauern nahtlos ein. Es ergibt sich eine unsichtbare Theaterperformance – ein Guerilla-Schauspiel, denn niemand außer den Zuschauern und den Darstellern weiß, dass und was gespielt wird.

Termine: Donnerstag, 24. Mai und Dienstag, 29. Mai, jeweils 20.15 Uhr

               3., 5., 11., 14., 20., 24. Juni, jeweils 20.15 Uhr

Ort: Der Treffpunkt wird bei Bestätigung der Kartenbestellung bekannt gegeben.

Karten unter: dieazubis.faust@gmail.com.

© Die AZUBIS