own own body own

04.09.2018, 19:30

Wem gehört mein Körper? Wer oder was bestimmt, bewegt, formiert den Körper, den ich beobachte? Mit »own own body own« treffen die Stimmen einer transsexuellen Frau und eines Staboffiziers der kolumbianischen Marine aufeinander. Kirstin Burckhardt und Brenda I. Steinecke Soto nähern sich in ihrer Performance mit einer Kombination aus Videomaterial, Musik und den Körpern der Performer und des Publikums der Bedeutung der individuellen Körperlichkeit und ihrer Grenzen. »own own body own« ist eine internationale und transzdisziplinäre Produktion zwischen visueller ...

... Kunst und Choreografie, die aus Recherchen in den Städten von Medellín (Kolumbien) und Hamburg zum Begriff »Body Ownership« entstanden sind. Im Fokus stehen sowohl das Zugehörigkeitsgefühl als auch das Besitzverhältnis zum Körper. Die performative Video-Installation im Mojo Club wird ergänzt durch einen Workshop und eine Publikation sowie eine Ausstellung im MOM Art Space im November.

Termine: Dienstag, 4. September–Donnerstag, 6. September jeweils um 19.30 Uhr

Ort: Mojo Club, Reeperbahn 1, 20359 Hamburg

www.ownownbodyown.com