Further Thoughts on Earthy Materials – Keramik heute – Eröffnung

10.09.2018, 19:00

In Zeiten, in denen zeitgenössische Kunst verstärkt die Ästhetiken virtueller Realitäten reflektiert, wenden sich Künstler mit Keramik einem Material zu, das als älteste handwerkliche Technik der Kulturgeschichte gilt. Das zweiteilige Ausstellungsprojekt »Further Thoughts on Earthy Materials« im Kunsthaus Hamburg und der Gesellschaft für Aktuelle Kunst Bremen versammelt Arbeiten einer jüngeren Künstlergeneration, die ungewöhnliche Wege im Umgang mit keramischem Material geht. ...

... Während in Bremen der Fokus auf dem Körper und der häuslichen Sphäre liegt, werden in Hamburg künstlerische Positionen präsentiert, die keramische Techniken als Medium der Auseinandersetzung mit zeitgenössischen Technologien und Themen nutzen und auf ihre Aktualität hin befragen: Welche Rolle spielt in Zeiten von 3D-Scans und -Druckern das Nachbilden, Abbilden und Reproduzieren von gebrannter Erde? Welche materiellen, kulturellen, historischen und technischen Implikationen bringt das Medium mit sich? Was macht das Gefäß, den Ziegel, den Abguss zur Skulptur, zur Kunst, zur Geschichte?

Termine:
Eröffnung: Montag, 10. September um 19.00 Uhr
Ausstellung: Dienstag, 11. September–Sonntag, 25. November, jeweils Dienstag bis Sonntag 11.00–18.00 Uhr

Ort: Kunsthaus Hamburg, Klosterwall 15, 20095 Hamburg