Stiftermahl 2018 im großen Festsaal des Rathaus

25.09.2018, 18:30

Zum Stiftermahl anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens begrüßte die Hamburgische Kulturstiftung gestern rund 300 Gäste im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses. Durch die Spenden der Gäste sowie eine Versteigerung von »Kulturerlebnissen, die man nicht kaufen kann« kamen insgesamt mehr als 230.000 Euro zusammen. Das Stiftermahl, das in diesem Jahr bereits zum 20. Mal stattfand, ist eine der wichtigsten Benefizveranstaltungen der Stiftung, die Projekte junger Künstler aller Sparten sowie Kinder- und Jugendkultur in Hamburg fördert. ...

... Der Erste Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher sagte: »Die Hamburgische Kulturstiftung hat seit ihrer Gründung vor 30 Jahren mehr als 1.600 Vorhaben mit rund 13 Millionen Euro gefördert. Sie ist für viele Hamburger Künstlerinnen und Künstler eine wichtige Unterstützung. Ich danke allen Bürgerinnen und Bürgern, die sich für die Hamburgische Kulturstiftung und damit für ein vielfältiges gesellschaftliches Leben in unserer Stadt einsetzen.«

Durch das Programm des Abends führte der Kabarettist Moritz Neumeier. Für musikalische Höhepunkte sorgten der französische Jazzakkordeonist Vincent Peirani sowie die jungen Opernsängerinnen Pauline Jacob und Lisa Florentine Schmalz in Begleitung des Pianisten Hector Docx. Zur Begrüßung der Gäste spielte ein Geigentrio der »Initiative Jugend-Kammermusik Hamburg«. Der Schauspieler Johann von Bülow las aus Wolfgang Borcherts Kurzgeschichte »Schischyphusch oder Der Kellner meines Onkels«. Zum Abschluss des Abends kamen exklusive »Kulturerlebnisse, die man nicht kaufen kann« unter den Hammer, darunter eine Kunstreise nach Beirut, ein Comicworkshop und eine Führung durch das Metropolitan Museum of Art in New York mit dem neuen Direktor Max Hollein. 

Die Versteigerung, die Sotheby’s-Auktionatorin Dr. Katharina zu Sayn-Wittgenstein und Moritz Neumeier leiteten, brachte 100.800 Euro ein. Die Spenden der Gäste beliefen sich auf 130.000 Euro. 

Mehr zur Jubiläums-Veranstaltung erfahren Sie hier.