Place to be – Ein Ort für Trauer, Transformation und Utopie

14.10.2018, 15:00

Was erhoffen Sie sich von einem Selbstbestattungsritual? Ausblick aufs Lebensende, Abschied von festgefahrenen Gedanken, Fröhlichkeit im Sterben? Inspiriert von einem Zeitungsartikel über ein reales Selbstbestattungs-Institut in Seoul begeben sich die Künstlerinnen Anne Brammen, Anja Kerschkewicz, Felina Levits, Tian Rotteveel und die Band plastiq auf eine Reise, die über persönliche und territoriale Grenzen hinausgeht. Die performative Vorstellung der eigenen Bestattung führt mit Licht, Musik, Text und Bildern in eine begehbare Rauminstallation in den Bereich des...

... Unvorstellbaren. Das Publikum verfolgt den Weg vereinzelter Stimmen, die von Sehnsuchtsorten, Aufbrüchen und paradiesischen Stränden erzählen.

Termine:Donnerstag, 11. Oktober bis Samstag, 13. Oktober jeweils um 18.30 Uhr und 21 Uhr; Sonntag, 14. Oktober um 15 Uhr und 18.30 Uhr

Ort: LICHTHOF Theater, Mendelssohnstraße 15 B, 22761 Hamburg

www.lichthof-theater.de