Feiern feiern – Wilhelmsburger Wintermärchen

08.12.2018, 15:00

Das »Wilhelmsburger Wintermärchen« ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Honigfabrik, dem Künstlerkollektiv THEATERBOX und Wilhelmsburger Schulen. Die Künstler*innen entwickeln unter der Leitung des Initiators und Regisseurs Julius Jensen gemeinsam mit Schüler*innen ein Wintermärchen, das am Ende von Profischauspieler*innen aufgeführt wird. Im alten, verlassenen Festzelt fristet Zeremonienmeister Arborax ein einsames Dasein. Die Zeit des Feierns scheint endgültig vorbei. Eines Tages taucht plötzlich eine neugierige Forscherin in dem vergessenen Festzelt auf und möchte herausfinden, was ein gutes Fest ausmacht...

Doch wie soll man das herausfinden, ohne selber zu feiern? So veranstalten Arborax und sein Freund Tondrik kurzerhand eine spontane Feierstunde, in der sie gemeinsam mit dem Publikum all das feiern, was wirklich wichtig ist.

Das »Wilhelmsburger Wintermärchen« wird durch eine Patenschaft der Hildegard-Sattelmacher-Stiftung im Rahmen des 30-jährigen Jubiläums der Hamburgischen Kulturstiftung gefördert sowie durch eine Projektspende des dm-drogeriemarkts (Rathausmarkt, Steinstraße, Großer Burstah).

Termine: Samstag, 8. und Sonntag, 9. Dezember 2018 um jeweils 15 Uhr; Montag, 10. bis Freitag, 14. Dezember täglich um jeweils 10 Uhr und 12 Uhr

Ort: Honigfabrik, Industriestraße 125-131, 21107 Hamburg

Zur Veranstaltung