Düsler Ülkesi – Cana Bilir-Meier im Kunstverein

21.07.2019, 12:00

Die Austellung »Düsler Ülkesi« (was im Deutschen in etwa »Land der Träume« bedeutet) widmet sich dem Schaffen von Cana Bilir-Meier. Die junge Künstlerin beschäftigt sich mit Fragen nach sozialer, kultureller, emotionaler sowie struktureller Teilhabe und Gleichberechtigung von Migrant*innen und Nicht-Migrant*innen. Insbesondere interessiert sie sich für nicht erzählte oder ausgeblendete Geschichten migrantischer Lebenswelten. Eine Filmarbeit handelt von ihrer Tante, der Schriftstellerin und Dichterin Semra Ertan: Geboren in der Türkei und 1972 zu ihren Eltern nach Deutschland gezogen, verbrannte sie sich 1982 in Hamburg öffentlich als Zeichen gegen den zunehmenden Rassismus im Land. 
Zur Veranstaltung.

Termine: 18. Mai bis 21. Juli 2019 geöffnet von 12 Uhr bis 18 Uhr, jeden Donnerstag um 17 Uhr findet eine Öffentliche Führung statt.

Ort: Kunstverein in Hamburg, Klosterwall 23, 20095 Hamburg 

Zu der Veranstaltungsseite geht es hier.