Zehn Meter in den wilden Westen: Queerer Ponyhof-Feminismus meets David Lynch

03.02.2019, 18:00

Dennis Seidel, gefeierter Autor und Performer mit amtlich bescheinigter »geistiger Behinderung«, macht die Kampnagel-Bühne mit einem Frauen-Western-Musical unsicher. »Dieses Stück bringt viel Spannung und auch Emotionen mit sich. Es wird geschossen und getötet und auch geweint und gelacht«, so Dennis Seidel über sein Projekt, in dem er selbst die Journalistin Laura Johnsson spielt, die im wilden Westen nach singenden Pferden wie Blue Jeans recherchiert. Oder ist sie keine Journalistin? Machen Sie sich selbst ein Bild…

Termine: Donnerstag, 31. Januar und Sonntag, 3. Februar 2019 jeweils um 18 Uhr; Freitag, 1. und Samstag, 2. Februar jeweils um 20 Uhr

Ort: Kampnagel, Jarrestraße 20, 22303 Hamburg

Zur Veranstaltung