320.000 Euro an freie Kunstschaffende ausgeschüttet | 140 Projekte in der zweiten Runde des Hilfsfonds gefördert

In der zweiten Runde des Hilfsfonds »Kunst kennt keinen Shutdown« fördert die Hamburgische Kulturstiftung 140 freischaffende Künstler*innen und -gruppen mit rund 320.000 Euro. Die Vorhaben umfassen alle Sparten und spannen den Bogen von Recherchen und Kompositionen über Theaterstücke und Künstlerbücher bis zu Musikvideos und digitalen Werkarchiven.

Lesen Sie die gesamte Pressemitteilung als PDF.