Antragstellung

Die Hamburgische Kulturstiftung fördert Vorhaben junger Künstler*innen sowie Kinder- und Jugendkulturprojekte der freien Szene in den Sparten Darstellende Kunst (Tanz, Theater, Performance, Musiktheater), Bildende Kunst, Musik, Literatur, Film und Fotografie sowie interdisziplinäre Vorhaben. Die Projekte sollten in Hamburg erarbeitet werden und stattfinden oder einen Hamburg-Bezug aufweisen. Künstler*innen und Kulturschaffende können sich bei der Hamburgischen Kulturstiftung um Projektförderung – in Höhe von max. 15.000 Euro – bewerben. Für außergewöhnliche, wegweisende neue Vorhaben kann in Ausnahmefällen eine Förderung in Betracht kommen, die über 15.000 Euro hinausgeht. Vor Einreichung eines Antrags mit einer Fördersumme über 15.000 Euro sprechen Sie uns bitte an.

Die nächste Antragsfristen sind (es gilt der Poststempel):

  • 1. Oktober 2019
  • Die Fristen im Jahr 2020 werden voraussichtlich im Februar, Mai und September liegen. Die Termine sind ab Ende des Jahres an dieser Stelle zu finden.

Bitte beachten Sie für Ihre Planung die folgenden Hinweise: Zwischen der jeweiligen Antragsfrist und dem ersten Veranstaltungstag (Premiere, Ausstellungseröffnung etc.) Ihres Projekts müssen mindestens vier Monate liegen. Nachricht über die Förderentscheidung der Gremien erhalten Sie etwa zehn Wochen nach der jeweiligen Antragsfrist. 

Wenn Sie einen Antrag stellen möchten, beachten Sie bitte:

Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an!

Ilka von Bodungen, Projektbereich Junge Kunst und Kultur
E-Mail: bodungen(at)kulturstiftung-hh.de
Tel.: 040 339099

Julia Schwerbrock, Projektbereich Kinder- und Jugendkultur
E-Mail: schwerbrock(at)kulturstiftung-hh.de
Tel.: 040 339099