Unterstützen Sie freie Künstler*innen!

Von den Auswirkungen des Coronavirus sind viele Künstler*innen schon jetzt existenziell betroffen: Durch die Absage von Veranstaltungen ist ihnen von einem Tag auf den anderen ihr Einkommen weggebrochen. Und auch Beschäftigungen in der Kulturvermittlung oder Gastronomie, die für viele ein wichtiges Standbein sind, fallen weg. Die Hamburgische Kulturstiftung möchte vor allem freien Künstler*innen durch unbürokratische Förderung die Fortsetzung ihrer Arbeit ermöglichen. Unter dem Motto »Kunst kennt keinen Shutdown« hat die Hamburgische Kulturstiftung daher gemeinsam mit weiteren Hamburger Stiftungen einen Hilfsfonds ins Leben gerufen, um Spenden für die Unterstützung freier Künstler*innen in Hamburg zu sammeln. Das Ziel ist es, Künstler*innen der freien Szene dabei zu unterstützen, weiterzuarbeiten, ihre Arbeit sichtbar zu machen und neue Formate auszuprobieren. Rund 700.000 Euro (Stand: 19. Juni) sind schon zusammengekommen!

Wer dazu beitragen möchte, ist herzlich eingeladen zu spenden! Spendenkonto: Hamburgische Kulturstiftung, IBAN: DE24 2012 0000 0052 7570 28, Stichwort: »Hilfsfonds«

Helfen Sie mit! Denn gerade in dieser zutiefst verstörenden Zeit brauchen wir die Kunst und die Künstler*innen! Und der Einfallsreichtum vieler Kunstschaffender zeigt uns schon jetzt: Die Kunst findet ihren Weg, auch wenn die Menschen zuhause bleiben!