Art isn’t fair – Der Politische Konzerttalk

24.11.2019, 20:00

Im Rahmen des CLAB-Festivals der Hochschule für Musik und Theater lassen der junge Komponist Felix Stachelhaus und der Regisseur Jens Bluhm die Welten der zeitgenössischen Musik und der satirischen Polit-Talkshow aufeinanderprallen. »Arbeit«, das Thema der Talkshow, windet sich bis tief in die Eingeweide des Konzerts, die Strenge der musikalischen Komposition legt rhythmische Strukturen im Politgespräch frei. »Selbstausbeutung« und »Identifikation«, die Grundwerte künstlerischer Arbeit, wurden von der Start-Up-Kultur gekapert und sind bis zur Unkenntlichkeit ökonomisiert und vermarktet. Kann der Sinn des Lebens in der Entwicklung einer rosafarbene Kiwi-to-go-Box aus nachwachsenden Rohstoffen liegen? Hat eine zeitgenössische Komposition mehr Bedeutung als eine rosafarbene Kiwi-to-go-Box? Und wie kann es dem sich selbst ausbeutenden Komponisten gelingen, sich einfach mal einen Tag frei zu nehmen?

Termin: 24. November 2019 um 20 Uhr

Ort: resonanzraum St. Pauli, Feldstraße 66, 20359 Hamburg

Zu der Veranstaltung geht es hier.