Gilgamesch – Krieg der Wirklichkeit

07.03.2021, 20:15

Das Filmprojekt »Gilgamesch – Krieg der Wirklichkeit« des Künstler*innen-Kollektivs »Unkoordinierte Bewegung« verhandelt die Vereinnahmung von Geschichte(n) durch Ideologien. Angesichts des Aufstiegs der AfD in Ostdeutschland und der wachsenden Dominanz rechter Diskurse in Europa nehmen die Künstler*innen die antike Gilgamesch-Erzählung als Reflektionspunkt für die Gegenwart: Sie reisten mit Kamera, Tonband und dem Epos im Gepäck nach Hoyerswerda in der Lausitz und führten dort zahlreiche Interviews. Die gewonnen Eindrücke verarbeiteten sie filmisch als satirische Neudichtung im Stil einer fantastischen und surreal-grellen Comic- und Puppenwelt.

Der Film ist als Stream über das LICHTHOF Theater zu sehen.

 

Mehr Informationen finden Sie hier.

Foto: Gilgamesch – Krieg der Wirklichkeit © Unkoordinierte Bewegung