Performing Denkmal – Orte des Gedenkens

01.08.2022, 15:00

In »Performing Denkmal« gehen die Performer*innen Maria Isabel Hagen, Jessica Nupen, Christopher Hahn und der bildende Künstler Jörn Plass Hamburgs Gedenken an seine jüdische Gemeinschaft nach. Das Gedenken ist in verwitterten und schwer zugänglichen Gedenksteinen und -tafeln festgehalten, teils ist ein Einkaufzentrum auf einem alten jüdischen Friedhof erbaut oder eine ehemalige Synagoge spendet Platz für ein NDR Studio. Die Performer*innen erweitern bestehende Denkmäler mit ihrer Anwesenheit, performativen-, Tanz- und musikalischen Elementen.

Foto Ruine der Synagoge in der Poolstraße © Christopher Hahn

weitere Termine: die Performances finden noch bis zum 6. August statt.

zu der Veranstaltung geht es hier.