Aufschlag – Literarisch-feministische Begegnungen

22.11.2022, 19:30

Geschlechterbilder, Selbstermächtigung oder Fremdsein. Bei der Reihe »Aufschlag« spielen sich jeweils zwei Autorinnen – eine internationale und eine deutschsprachige ­– die Bälle zu und sprechen ausgehend von ihren belletristischen Texten über das, was sie bewegt. Über drei Sätze wird statt zum vermeintlich kontroversen Streitformat zum Weiterdenken über drängende Themen unserer Zeit eingeladen.

Gefördert durch die Kunst- und Literaturstiftung Petra K.-H. Zillmer unter dem Dach der Hamburgischen Kulturstiftung.

Foto: Levy Deborah © Sheila Burnett

Weitere Termine: 23. und 24. November 19:30 Uhr

Zu der Veranstaltung geht es hier.